FANDOM


Karl-Louis Frohnheimer (*31. September 1832 in Gourney-en-Bray, Frankreich; †25. Dezember 1919 in Saint Jean, Wyland) war ein deutsch-französischer Entdecker.

Karl-Loui´s Frohnheimer wurde als letztes von sieben Kindern geboren. Sein Vater François le Buleque (*1777 - †1858) war ein berühmter Soldat in Frankreich und seine Mutter Kunigunde Frohnheimer (*1784 - †1859) war eine deutsche Krankenschwester. Im Alter von 7 Jahren lernet er Klavier spielen und war ein sehr erfolgreicher Klavierspieler, aber im Alter von 17 Jahren reizte ihn als Entdecker die Welt zu erkunden. 29 Jahre später bekam er den Auftrag für Afrika für Afrika zu erkunden. Aber anstatt an Afrika anzukommen, entdeckte er eine Insel die kein anderer zuvor gesehen hat. Er traf auf die Malakeesen und kaufte ihnen das ganze Land für 32 France ab. Nach dem dort die ersten Einwanderer ankamen, kamen die Malakeesen und wollten ihr Land zurück haben, was aber nicht ging, da die Franzosen den Malakeesen das Land abgekauft haben. So kam es zu einer gewaltvollen Auseinandersetzung mit Toten und schwer Verletzten. Im Dezember 1919 verstarb Karl-Lois Frohnheimer an einer Lungenentzündung im Alter von 87 Jahren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki