FANDOM


Electronic World
EWo.PNG
Gründung: 1990
Name Electronic World
Unternehmensform: Aktiengesellschaft
Chef: Inga und Kjeld Sprøndeby
Haupt-Sitz: Bangor, Wyland
Mitarbeiter: 11.850
Unternehmenswert:: 11 Milliarden Teras
Slogan: "Warum mittelalterlich, wenn es MODERN geht?!"

Electronic World oder auch E World ist einer der größten Elekronikfachmärkte des Landes und wurde 1990 von Inga Sprøndeby (*1955) und ihrem Bruder Kjeld Strøndeby (*1951) in Bangor gegründet.

Kjeld.jpg

Kjeld Strøndeby

Mit einer Filliale startete eine wlyländische Erfolgsgeschichte. Innerhelb eines halben Jahres wurde das Geschäft landesweit bekannt und stehet heute für Moderne Elektronikware. Derzeit existieren landesweit 20 Fillialen und 8 Megastores. Im Oktober 2006 wurden 2 Megastores in den australischen Städten Sydney und Perth eröffnet. Einen Monat später, also im November 2006 eröffnete ein Megastore in der neuseeländischen Stadt Auckland seine Pforten. Der Jahresumsatz betrug im Dezember 2006 einen Wert von 789 Millionen Teras. In den kommenden Jahren sollen in allen Staaten der VSN mindestens ein Megastore eröffnet werden um sodurch eine größere Expansion zu bemitteln.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki