FANDOM


Dieser Artikel beschäftigt sich mir Reisetipps für das Land Durewa, für den Staat siehe Durewa



Städte und Gebiete

Die touristisch am meisten besuchten Orte sind:

Anreise

  • Flugzeug

Eine Anreise mit dem Flugzeug ist von allen Kontinenten zu empfehlen. Oceanic fliegt von eini9gen internationalen Flughäfen. Von den Haupstädten der VSN gibt es tägliche Verbindungen nach Astoria INT, zum Teil auch nach Seden. Vo Astoria INT. kann man mit dem Zug zum Hauptbahnhof fahren, von dort gibt es Verbindungen nach ganz Durewa. Am Flughafen kann man sich auch einen Mietwagen leihen.

Günstiger als mit Oceanic zu fliegen ist es, mit einer anderen Airline, nach Buenos Aires zu fliegen und von dort aus mit dem K2 nach Astoria zu fahren. Zudem gibt es von Europa aus mehr Verbinungen nach Buenso Aires als nach Astoria direkt. eine wietere Möglichkeit ist, über Sao Paulo zu fliegen.

  • Zug

Von Buenos Aires aus ist Durewa auch mit dem neuen K2 zu erreichen. Die gut 600Kilometer lange Strecke wird in knapp 2Stunden zurückgelegt.Die Zugfahrt kostet ca. 100€, wenn man sie direkt vor Abfahrt am Schalter erwirbt. Bucht man vorweg gibt es Ermäßigungen von bis zu 40%

  • Auto

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Viele Sehenswürdigkeiten sind wegem dem großen Andrang der letzten Jahre mit längern Öffnungszeiten gesegnet worden. Da an vielen Attraktionen Besucher durchsucht werden (erheblich strenger und an wesentlich mehr Orten als z.B. im Kriegsteilnehmerland England), muß mit langen Schlangen gerechnet werden. Zudem sind manche Museen überbesucht. Für das Tibetische Museum muss z.B. mit Wartezeiten von 2Stunden gerechnet werden. Liste der Sehenswürdigkeiten:

Museen Die meisten "wichtigen" Museen befinden alle sich in Astoria

  • Tibetisches Museum (The Tibet)

Das Tibetische Museum stellt die größte Sammlung Tibetischer Kunst außerhalbs Chinas aus. die meisten Stücke wurden während der Kulturrevolution aus Tibet geschmuggelt.Das Museum zeigt aber auch Kunst aus ganz Asien, zudem gibt es interaktive Führungen,eine 3-D-Reise ducrh Tibet und vieles mehr.U-Bahn: Momcorp Kulturzentrum. Eintritt 10$, für alle unter 18 8$, Öffnungszeiten: Tägl 11:00-24:00, Do 11-23:00, Di geschlossen.

  • Museum für Staatsgeschichte

Nicht so überfüllt wie The Tibet, aber genau so interessant. Behandelt wird die Geschichte Durewas von der Gründung der DUREWA Intitative 1957, bis hin zur Gründung der VSN.

  • Museum der Kunstgeschichte
    Astoria-11 Jul., 921167942302.JPG

    Das Museum der Kunstgeschichte

    Momcorp sammlung.jpg

    Das Museum der Kunstgeschichte

Herausragendes Museum über alle Kunstrichtungen des Zeitraums zwischen 1850 und 1900. Das Museum beherbergt die private Sammlung von Mom. Eine dermaßen komplette Dokumention einer Epoche findet auf dieser Welt kaum ein zweites Mal. Einige der bekanntesten Werke von van Gogh, Rodin und den zahlreichen französischen Impressionisten von Weltgeltung dieser Zeit sind hier aus nächster Nähe zu besichtigen. Der Bau war eine der ersten Lagerhalen der MOMcorp und ist selbst sehenswert. Der deutsche Audioguide ist sehr gut und eine sehr lohnende Investition. Auch die Sicherheitsmaßnahmen sind etwas entspannter, so dass das Museum für Kunstgeschichte wirklich lohnenswert ist. Vom Cafe auf dem Dach hat man einen tollen Blick auf die Neptunsbrunnen und die Hochhäuser der Stadt.

Aktivitäten

Einkaufen

In solch einer westlich geprägten Stadt wie Astoria kann man natürlich so ziemlich alles haben, was man für Geld kaufen kann - wenn man weiß, wo man suchen muss und wenn man es sich leisten kann. Astoria ist nicht gerade als Schnäppchenparadies bekannt.


Küche

Ausgehen

Unterkunft

Hotels sind in Durewa relativ teuer, dafür aber mit einem Standard, der die meisten Hotels in Europa noch übertrifft. In Astoria sind Hotels meist teurer als in den anderen Städten. Im Sommer von Dezember bis Februar sind die Hotels am Gondram-See immer ausgebucht. Eine Übernachtung in Astoria kostet mindestens um die 75€, in den anderen Teilen Durewas um die 60€. Nach Oben ist den Preisen keine Grenze gesetzt. Luxushotels gibt es am Gondram-See und in Astoria. In Astoria gibt es zudem gute Kettenhotels wie Marriott, Four Seasons, Ritz oder Mercure.

Sprache

Die offizielle Amtssprache ist Sindarin, eine Sprache, die für Ausländer nicht wirklich zu verstehen ist. Allerdings sprechen alle Bürger auch Englisch, auch auf dem Land. In den Italienischen Gründungen wie Malatesa im Greenwich-County,spricht man auch Italienisch, in St.Germain auch Französisch.


Sicherheit

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki